Ein Informationsangebot zur medizinischen Rehabilitation für Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bund

Nach der Bewilligung und vor Antritt der Rehabilitation

Der Bewilligungsbescheid informiert Sie in erster Linie darüber, dass die Deutsche Rentenversicherung Ihren Antrag auf Reha genehmigt hat und informiert über:

  • Namen, Adresse und Ansprechpartner der Rehabilitationseinrichtung,
  • den geplanten Aufnahmetermin
  • Hinweise zur Übernahme den Kosten für An- und Abreise.

Der Bewilligungsbescheid enthält darüber hinaus wichtige Informationen darüber, was Sie vor Antritt der Reha beachten müssen:

  • Informationen zum Übergangsgeld sowie die notwendigen Unterlagen (G510),
  • Informationen zur Zuzahlung sowie die notwenigen Unterlagen zur Befreiung von der Zuzahlung (G160/161),
  • Belehrung über das Recht auf Widerspruch gegen den Bescheid.

Sobald Sie Ihren Bewilligungsbescheid in den Händen halten, sollten Sie sowohl Ihren Arbeitgeber (Personalabteilung) als auch Ihren Hausarzt und/oder Betriebsarzt darüber informieren, dass Sie eine medizinische Rehabilitation antreten werden.